----Grappa OlivettO---- ----Grappa OlivettO Riserva---- ---OlivettO 21 Aperitivo--- ---Prosecco - Granbrusco--- ---Olio - Balsamico - Bruschette--- ---Geschenksets--- ---Preise---
       
  GRAPPA OLIVETTO – DAS PRODUKT

Der Oliven-Grappa OlivettO entsteht durch das Aufsetzen zweier Grundstoffe, die jeder für sich typisch italienisch und voll im Trend sind:
der Grappa, der sein beachtliches Ansehen der Qualität und Frische seines Tresters und der weisen Kunst seiner Destilliermeister verdankt und die Oliven des Gardasees, in mediterranem Mikroklima auf Jahrhunderte alten Pflanzen langsam gereift, die für ihre herausragende Qualität und ihren feinen Geschmack berühmt sind.

Die wertvollen Garda-Oliven werden in einen exzellenten Grappa eingelegt und verleihen ihm so sein unverwechselbares Aroma und das Destillat erhält auf diese Weise die wohltuenden Eigenschaften der Olivenfrucht.
  Die verdauungsfördernde Wirkung des Grappa, gepaart mit dem eigenständigen Geschmack der Olive machen dieses wiederentdeckte Produkt so einzigartig. Aus dieser Symbiose entsteht ein Destillat, das in sich die Ursprünglichkeit und alle Aromen und Düfte seiner Grundstoffe, aber auch den Geist und die Seele der Landschaft, der Personen und Bräuche, die den Herstellungsprozess von Traube und Olive begleiten, trägt.

Bernsteinfarben mit Bronze- und Kupferreflexen, von harmonischem Duft, intensiv und elegant, im Geschmack weich, wohl strukturiert und angenehm anhaltend - mit diesen Eigenschaften ist der Olivengrappa OlivettO zu einem unverzichtbarem Element der gehobenen italienischer Gastronomie geworden.
 
       
   
       
  GRAPPA OLIVETTO – DIE SAGE

Über den Ursprung dieser glücklichen Paarung der milden Garda-Olive mit dem Grappa ist nichts bekannt, und auch über die Weitergabe seines Geheimnisses von Generation zu Generation und von Wirtshaus zu Wirtshaus, bis hin zur heutigen „Osteria alla Rosa“ in Malcesine am Gardasee, gibt es nur dürftige Erkenntnisse.

Der Besitzer der Osteria della Rosa, Marco Pallua, hat es sich zur Aufgabe gemacht, möglichst viele in den Genuss dieses Grappas kommen zu lassen. Vage Legenden über den OlivettO, an verschiedenen Orten und in unterschiedlichen Epochen, gibt es bis zum heutigen Tag immer wieder.
  Nach einer Legende aus dem Winter 1439, als die venezianische Flotte gegen mächtige Einflüsse aus dem Adige in der Schlucht von Ceraino kämpfte, um Galeeren der Serenissima bis zum Gardasee zu transportieren, soll der Kommandant Nicolò Carcavilla seinen Stellvertreter mit dem Versprechen angefeuert haben, er bekäme am Ende der Unternehmung den legendären Aquavit mit Olivenaroma zu kosten.

Einige Zeit später soll ein “Capitano del Lago” (Statthalter der venezianischen Herrschaft am Gardasee) die Burg von Malcesine in Richtung Verona verlassen haben, um einen versehentlichen Fehler in Liebesangelegenheiten wieder gut zu machen - in seinem Gepäck 20 Kisten mit eben jenem Destillat. Der vornehme Herr aus dem Geschlecht der Scaligero und Empfänger der Gabe fand daran so sehr Gefallen, dass er den Gast zu einem Zwangsaufenthalt bat, bis noch einmal so viele Kisten mit Olivengrappa eingetroffen waren.
 
       
   
       
  GRAPPA OLIVETTO – DAS DESTILLIEREN

Die angewandte Methode ist die sogenannte diskontinuierliche Destillation, die darin besteht, den Kessel nach jedem Brenngang zu entleeren und mit neuem Trester aufzufüllen. Der Brennkolben spielt dabei eine sehr wichtige Rolle. Man wendet die Wasserbad-Methode nach “Tullio Zadra” an, die auf sanfte Weise nach und nach den Trester mit indirekter Dampfzufuhr statt bei brennendem Feuer zum Kochen bringt.


  Die Dämpfe, die sich dabei bilden, haben somit Zeit, sich mit Alkohol und Aromen anzureichern, bis das Endergebnis erreicht wird, nämlich ein delikater, sanfter und leichter Grappa. Diese Methode erfordert im Vergleich zu der Herstellungsmethode mit direktem Feuer oder durch die kontinuierliche Destillation mehr Zeit, Aufmerksamkeit und Geduld. Die unverwechselbaren Merkmale der Rebsorten können sich Dank der Verwendung frischer, hochwertiger Trester im Grappa voll entfalten.  
       
   
       
  GRAPPA OLIVETTO – DIE AUSZEICHNUNG

Die "PMP Produzione Pallua Marco" wurde während der internationalen Messe Vinitaly in Verona, der italienischen Leitmesse für Wein, Prosecco und Spirituosen, mit dem "Vinitaly Grappa Tasting Award 2007" ausgezeichnet.

Dieser Preis wird für Grappa ausgeschrieben und wird von der Veronafiere in Zusammenarbeit mit dem Centro Studi Assaggiatori (Zentrum für Geschmackserforschung) organisiert.
  Die Preisvergabe erfolgte auf der Grundlage von Daten, die am Probierstand der Grappa &
C. Stratus Tasting“, erhoben wurden. Dieser Probierstand war im Rahmen der Vinitaly 2006 aufgebaut (Es wurden Proben an circa 7.000 Besucher ausgeschenkt). Für jede Probe, die den Besuchern gereicht wurde, wurde ein Beurteilungsbogen erstellt, der folgende Kriterien umfasste:
- Attraktivität (hier wird die Originalität bewertet, der Umgang mit hochwertigen Rohstoffen oder die besonders ansprechende Verpackung).
- Geschmacksurteil des Publikums (hier wurde die fachliche Kompetenz in der Herstellung bewertet.)
 
       
   
Grappa OlivettO Classico


  Grappa OlivettO Classico,
  0.5 Liter, 40 Vol%


  Auch als Geschenkset verfügbar,
  siehe Seite Geschenksets









Destillerie




Vinitaly Grappa Tasting Award 2007
       
GRAPPA OLIVETTO RISERVA

Limited Edition “Grappa an Oliven”
Basis ist ein acht Jahre alter, edler Grappa.



  Die Herstellung entspricht dem OlivettO Classico – mit Oliven, in mediterranem Mikroklima auf Jahrhunderte alten Pflanzen langsam gereift und für ihre herausragende Qualität und ihren feinen Geschmack berühmt.



Grappa OlivettO Riserva,
0.5 Liter, 40 Vol.%

Auch als Geschenkset verfügbar, siehe Seite Geschenksets
 
       
   
Grappa OlivettO Riserva
       
       
Zur Seite OlivettO-Booklet und im Booklet blättern  
       
       
ZAGAN - OlivettO Marketing und Vertrieb in Deutschland:
Hans-Günther Zagan, Wilhelm-Nagel-Straße 53, 71642 Ludwigsburg
Telefon 07141/90986, Telefax 07141/902485
info@grappaolivetto.de